Liebst du deine Arbeit?

Erlaubst du dir, Träume zu haben?

Meine Motivation

In diesem  kurzen Video erzähle ich von meiner Motivation, meinem HerzDing und meinem Angebot.

Dein HerzTraum

Du hast eine Vorstellung von einer Arbeit, welche dich wirklich erfüllt, aber du weisst noch nicht, wie du dahin kommst? Dann zögere nicht und schreibe mir oder rufe mich an. Jemanden davon erzählen ist der erste Schritt um deinen HerzTraum zu verwirklichen. 


«Eine Sternstunde ist jene,
in welcher ein Entschluss
in die Tat umgesetzt wird.»

Helen Hayes



.. für dein Business, dein Herz, deinen Geist  und deinen Gaumen

• Was bringt mein Herz zum Tanzen?
• Worin bin ich richtig, richtig gut?
• Mit welchen Menschen möchte ich wirklich arbeiten?
• Welchen Wert gebe ich mir selbst?
• Was bringt mein inneres Licht zum Leuchten?
• Wie gehe ich mit Zweifeln, Ängsten oder Hindernissen um?
• Wie bringe ich meine Energie und mein Business wieder in Fluss?
• Wie nutze ich mein ganzes Potenzial?
 
Selbständigkeit kann anstrengend sein. Du bist frei - trägst aber auch die ganze Verantwortung. Weil im Alltag oft wenig Zeit bleibt für solche wichtigen Fragen gibt es den Raustauschtag:
Wir tauchen ein und erforschen, sind erfrischend ehrlich und transparent. Entwickeln den Scharfblick für uns, unser Business, unser Angebot.
 
Bist du bereit für neue Antworten, andere Sichtweisen und Klarheit? Dann melde dich an für den Raustausch Tag am Donnerstag 13. Oktober.

Details findest du hier:
Browser Link https://lnkd.in/gnC35wnJ
PDF https://lnkd.in/gtyrrm-A


Meine Herz-Geschwindigkeit

Auszeit vom 4. bis 8. September 2022.

Vier Tage nur für mich. Die Woche war schon lange reserviert. Ich wusste einfach, dass ich viel Zeit draussen verbringen wollte, mehr nicht. Was die Nasenatmung mit meiner Herz-Geschwindigkeit zu tun hat und wie ich ohne Plan, das auf dem Weg entstandene Ziel erreicht habe, erfährst du in meinem Bericht


Einstehen für sich selbst

Riccarda Kappeler habe ich beim Raustausch kennen gelernt. Kurz darauf habe ich sie für ein Interview angefragt. Ihr Zögern hat mich zuerst verunsichert. Nachträglich habe ich erfahren, dass sie sich gewundert hat, wieso ich gerade sie anfrage, weil sie nicht das Gefühl hat, so speziell zu sein … ich finde schon.

Die Begegnung mit Riccarda war einfach wunderschön, zutiefst herzlich, gegenseitig voller Dankbarkeit. Ich liebe es bei solchen persönlichen Geschichten zuzuhören und für Riccarda war mein aktives Zuhören sehr wertvoll. Sie erlebe es nicht so oft, dass jemand voll dabei ist, nicht noch an etwas anderem rum studiert oder mehrmals nachfragt, weil man nicht bei der Sache war.

Es war für mich auch spannend, welche Parallelen wir im Leben haben. Zum Beispiel die Begeisterungsfähigkeit: ich denke "das mache ich gleich" aber nicht berücksichtige, dass parallel noch viel anderes läuft, ich gar nicht genügend Zeit habe. Oder dass ich Verantwortung für Dinge übernehme, die nicht in meiner Verantwortung liegen. Und ihre Vorgehensweise mit der schriftlichen Formulierung ihrer Wunschkunden, Wunscharbeit habe ich bereits übernommen. Die Idee ist nicht neu, aber sie hat mich dazu ermutigt, es anzupacken, umzusetzen.
Hier geht's zum Interview.



Meine neue, zusätzliche Zielgruppe

Mit MachDeinHerzDing unterstützte ich bisher vor allem Menschen, die sich mit ihrem HerzDing neu selbständig machen wollen. Nachdem man den Schritt gewagt hat, ist der Prozess nicht beendet, sondern nimmt erst so richtig Fahrt auf.

Letzte Woche hatte ich ein Coaching mit Otto. Er ist schon über 20 Jahre selbständig und ich hatte Respekt vor seiner grossen Erfahrung. Umso mehr war ich positiv überrascht, wie hilfreich für ihn diese 90 Minuten waren (siehe Feedback).

Diese Erfahrung war die Erkenntnis für meinen Entscheid:
Ab sofort ist MachDeinHerzDing auch für erfahrene Selbständige, die schon lange ihrem Herz folgen, oder immer mehr :-).

  • Möchtest du dich weiter entwickeln, findest aber nicht die Zeit um deine neuen Ideen umzusetzen?
  • Hast du aufwändige oder komplizierte Abläufe in deinem Alltag, die viel Zeit brauchen oder teuer sind?
  • Bist du irgendwo blockiert und schiebst Entscheidungen oder Tätigkeiten vor dir her?
  • Gibt es Bereiche in deiner Selbständigkeit, die dir keinen Spass machen, die du aber aus irgendwelchen Gründen bisher nicht delegieren konntest?

Mit meinem aktiven Zuhören und meinen intuitiven Fragen kommen wir zusammen auf die entscheidenden Themen, die dich aktuell weiter bringen. Was beschäftigt dich gerade? Hier geht’s zum neuen Angebot.

Übrigens: am Donnerstag 13. Oktober bin ich Teil vom Raustausch-Workshop für Selbständige für genau solche Fragen. Bei Interesse antworte mir auf diese eMail, dann lade ich dich persönlich ein.


Erschaffe dir deine Wunschstelle

Seit dem Interview mit Patricia Mösch im Herbst 2021 hat sich einiges in meinem Leben verändert. Mit MachDeinHerzDing habe ich eine sehr ähnliche Vision, fast gleiche Werte wie Patricia mit Wunschstelle.ch. Das ergänzt sich super und so hatte ich mich sehr über ihre Anfrage gefreut, mich bei diesem Programm als Coach zu beteiligen. Diese Partnerschaft mit all den anderen Coaches ist auch ein Netzwerk von Selbständigen, in dem wir uns gegenseitig unterstützen und inspirieren.

Im Wunschstellen-Programm fasst Patricia 20 Jahre Berufserfahrung in der Rekrutierung und Coaching in 10 Stunden Videos zusammen. Ich konnte aus diesen Videos sehr viel praktisch in mein Leben und meine Arbeit integrieren.

Aktuell gibt es eine Aktion auf alle Teilprogramme.



Die Wilde 11

Seit Dezember 2021 bin ich ein Teil von die Wilde 11. Dies ist eine Partnerschaft von Selbständigen, geht aber einen Schritt weiter, in dem wir gemeinsam mit Firmen zusammen arbeiten.

Für mich ist diese Vernetzung sehr bereichernd. In kurzer Zeit haben sich tiefe Freundschaften entwickelt und unsere Arbeit bewirkt bei uns selbst genau so viel wie bei unseren Kunden.

Mehr zu Die Wilde 11 findest du hier.


Schreiben, erzählen, schweigen - Wege zu mir selbst

Mit Irene Meyer hatte ich im Januar 2020 ein Interview veröffentlicht. Am Schluss hat sie mich gefragt: "ich hätte auch noch ein Herz-Projekt, könntest du mich dabei unterstützen?
Letzte Woche hat sie ihre Herbstblatt-Notizen (verlinken mit Browser-Version des Newsletters) verschickt und damit offiziell ihr Atelier Unterdorf eröffnet.

Bei unserem ersten Treffen sprudelte sie vor Ideen. Ich konnte sie unterstützen, ihre vielen Angebote etwas zu strukturieren und ihr bestätigen, dass nichts fehlt für ihre Selbständigkeit.
Es brauchte höchstens Ermutigung für sich selbst einzustehen, die bestehende Arbeit zu kündigen und damit das Risiko einzugehen, liebgewonnene Menschen zu enttäuschen.
Auch für ihre Internetseiten erzaehlenswert.ch und in-worte-fassen.ch lieferte ich nur Basisinformationen über Domains und Provider und dann hat sie alles selbst gemacht.
Liebe Irene, ich freue mich sehr über deinen Start und stehe jetzt vor der schwierigen Entscheidung, welchen Kurs ich als erstes bei dir buche.


Im Fluss mit dem Leben

Die Wohnung von Patricia ist auch ein Vision-Board. An Wänden und Türen kleben Bilder und Texte von ihren Visionen und auf dem langen Fenstersims stehen symbolische Objekte von ihren Träumen wie das Haus am Meer oder die Feder für ihr Buch-Projekt. Über dem Wasserhahn klebt eine Karte mit "Geldfluss", welche sie erinnert, dass der Fluss vom Geld ähnlichen Gesetzen folgt, wie der Fluss des Wassers.

Auf dem Spaziergang am Sempachersee wird mir schnell klar, wieso es bei Patricia nicht lange bei der Vision bleibt. Ihr grosses Vertrauen in den Fluss des Lebens wirkt sehr ansteckend. Die Klarheit ihrer Haltung springt wie ein Funke, macht neugierig auf mehr, inspiriert mich neue Perspektiven einzunehmen.


88 Stunden allein im Wald

Aus Versehen hatte ich meine Herbstferien falsch eingetragen, was jetzt plötzlich perfekt passte. Es war wieder einmal Zeit ganz für mich. Ich wollte schon als Jugendlicher allein unter freiem Himmel im Wald übernachten. Damals hätte ich wohl nicht den Mut gehabt, gleich noch zu fasten, und nicht die Reife, die Zeit sehr meditativ zu verbringen. Mehr als die Hälfte der Zeit war eher anstrengend, aber diesen Donnerstag an der Sonne werde ich nie vergessen: bedingungslos glücklich und zufrieden.


Krisen als Chance

Mit Karin war ich gemeinsam im QiGong und vor einem Jahr habe ich sie zufällig wieder getroffen, genau zum richtigen Zeitpunkt.
In ihrer Familie war gerade viel in Veränderung und bei der Arbeit im Büro fühlte sie sich nicht mehr wohl.
Eigentlich eine Krisensituation, jedoch nicht für Karin, denn sie sieht in jeder Veränderung vor allem das Positive.
Karin unterstützte schon früher Menschen aus der Familie, der Nachbarschaft oder dem Freundeskreis in Krisen und fand mit Ihnen zusammen kreative Lösungen.
Jetzt ist ihre Internetseite seit kurzem online: karinvogel.ch.
Du darfst sie gerne weiter empfehlen.
Ich durfte Karin vor allem ermutigen, ihre Talente zu leben, sie beim Klären ihres Angebotes unterstützen und in ein paar technischen Krisen beistehen :-).
Liebe Karin, ich wünsche dir viel Freude und Erfüllung bei deiner Arbeit!


Coaching auf dem Kanadier

Das kleine Inserat "Kanadier mit Veloanhänger" hat mich als begeisterter Velofahrer wie elektrisiert. Ich versuchte vernünftig zu denken: Brauche ich das wirklich? Haben wir genügend Platz? Aber das Kanu ging mir nicht mehr aus dem Kopf. An einem Dienstagabend Ende Juni fuhr ich mit meinem Stromer los nach Basel, im Gepäck ein Ersatz-Akku. Eric Weber, der Erbauer des Kanadiers, erklärte mir den Zusammenbau der beiden Teile und ich durfte in seiner Dokumentation blättern. Er hatte diesen Kanadier 1983 als Abschlussarbeit seiner Steiner-Schulzeit gebaut. Dann übernachtete ich in der Jugi Basel und fuhr am Mittwoch zurück nach Hitzkirch, 88km in knapp 4 Stunden. Für die 500 Höhenmeter musste ich auch schieben, aber das Abenteuer hatte sich gelohnt. Nach der Neulackierung war am 22. Juli die erste Fahrt mit der Familie, später eine Sonnenaufgangsfahrt, ein Vollmond Candle Light Dinner und das erste Coaching für MachDeinHerzDing.ch. Das neue Angebot auf dem See ist ab sofort buchbar. Hier geht’s zum Kanu-Video.


Mindset Umfrage: Ergebnisse

"Meine persönliche Erfahrung ist, dass sich mein Mindset ständig verändert, wenn ich mich wirklich auf das Leben einlasse, annehme was ist, es wage in Moment lebendig zu sein." Sarah Müller
Herzlichen Dank fürs Mitmachen bei der Mindset Umfrage.
Es waren sich alle einig: der Mindset kann jederzeit verändert werden. Für die meisten haben Bücher den grössten Einfluss, am häufigsten wird der Mindset über Nacht verändert und das durch echte Erfahrungen, dicht gefolgt von Kontakt mit andersdenkenden Menschen oder fremden Kulturen. Mehr dazu ..


Mehr Zeit für MachDeinHerzDing

Ab dem 1. Mai 2021 habe ich mein Pensum bei der Opacc auf 60% reduziert. Für diese Möglichkeit bin ich meinem Arbeitgeber und meinen Vorgesetzten sehr dankbar.
Bisher war ich fast froh, wurde ich nicht mit Anfragen überhäuft, denn die Zeit neben Familie, CasaBabetta, Haus und Garten hätte schlicht nicht gereicht. Jetzt freue mich riesig auf diese neuen Begegnungen mit Menschen, die ihrem Herz folgen möchten. Du darfst mich gerne weiterempfehlen


Leidenschaft führt nicht zu glücklicher Arbeit

Die Aussage von Benjamin Todd "Folge nicht deiner Leidenschaft, um die Arbeit zu finden, die du wirklich liebst" hat mich zuerst verwirrt. Viel wichtiger seien Talente und Mindset, also die Einstellung, die Denkweise und Weltanschauung. Und Bedeutung, also Sinn in der Arbeit. Lese mehr zu diesem Thema


Herz-Entscheidungen und Leidenschaft

Michi Grüter und Janine Krummenacher haben sich mit der Brauwerkstatt in Kriens einen Traum erfüllt. Ihr gemeinsamer Weg wurde zu einem Crashkurs in Persönlichkeitsentwicklung. Seit sie sich konsequent auf ihr Herz verlassen, haben sie keine Entscheidung bereut. Und als im Frühling der Corona-Lockdown startete, hatten sie bereits alle möglichen Ängste losgelassen.

Team Brauwerkstatt Michi & Janine

Barfuss-Spaziergang - Zugang zu mir selbst

Barfuss fühle ich mich mehr als sonst verbunden mit der Natur und mir selbst. Ich bin achtsamer in der Geschwindigkeit und nehme mehr wahr. Manchmal setze ich mir den Kopfhörer auf und höre laut Musik. Das tönt vielleicht unpassend zu einem idyllischen Waldspaziergang, aber das ist mir egal, Hauptsache es macht Spass!


Mein Stromer - Freiheit und Spass

Ich war schon immer ein leidenschaftlicher Velofahrer. Lange hatte ich mich gegen stromunterstützung gewehrt. Jetzt habe ich mir, das für mich schönste und beste Speed Pedelec gekauft, auch wenn es vernunftmässig viel günstigere Alternativen gegeben hätte.


Jesper Juul - versuche es mir der Wahrheit

"Wenn nichts anderes hilft, dann versuche es mit der Wahrheit."

Dieses Zitat habe ich in Jesper Juuls Buch gelesen "Respekt, Vertrauen und Liebe. Was Kinder von uns brauchen". Für mich passt diese Erkenntnis aber genauso in die Beziehung zu mir selbst, zu meiner Frau, zu Freunden und sogar zur Arbeitswelt.


Karin Ettlin-Huser- von der Bäckerin zur selbständigen WebDesignerin

Was will ich überhaupt? Was brauche ich, dass ich zufrieden bin? Welches sind meine Werte? Diese Fragen hat sich Karin gestellt, auf ihr Gefühl gehört und dem Leben vertraut. So ist sie Schritt für Schritt zu ihrem Traumberuf gelangt: webbeck.ch

Ich habe Karin zufällig auf einem Naturspielplatz kennengelernt. Ihre positive Einstellung und ihr Vertrauen in den Fluss des Lebens haben mich beeindruckt. Lasse dich vom Interview mit ihr inspirieren.


Spielhaus - ein Vater-Töchter Projekt

Zu Beginn des Lockdowns nahm ich mir endlich wieder die Zeit für den Weiterbau der Natursteinmauern im Garten. Nach knapp einer Stunde baten mich Jolea und Lovisa ihnen beim Roden von Dornen zu helfen. Dort wollten sie ein Haus bauen. Meine Neugier und Begeisterung war geweckt. Erfahre mehr über das Projekt Spielhaus.


Wenn Intuition das Herz berührt

Für eine würdige Abschiedsfeier von meiner Mutter waren wir auf der Suche nach der stimmigen Person. Ich persönlich bin eher kritisch gegenüber der katholischen Kirche, aber mit Irene Meyer Müller wurde ich sofort warm. Mehrere Menschen in meinem Umfeld haben unabhängig voneinander gesagt, diese Abschiedsfeier war die schönste ihres Lebens. Meine Neugierde wurde immer grösser und ich wollte mehr über sie erfahren. Auf einem sonnigen Winterspaziergang hat sie mir von ihrem inspirierenden Berufsweg erzählt.


Zwischen Frust und Glücksgefühlen

Neun Tage Vipassana Meditation

ein ganz persönlicher Erfahrungsbericht


Der reichste Ort der Erde

Was hindert uns daran, das zu tun, was wir wirklich lieben? Wir haben Angst das Gewohnte los zu lassen, wir wollen uns nicht entscheiden, uns nicht von allen anderen Alternativen trennen. Heute ist der perfekte Tag etwas Neues zu probieren!


Sandro Tresch

Sandro Tresch hat sich nach über 20 Jahren entschieden, den grossen Schritt zu wagen und den Traum, sein Hobby zum Beruf zu machen, zu verwirklichen. Lese hier seine Geschichte


Herz-Verstand

Wenn das Herz von einer Sekunde Wahrnehmungen erzählen würde, müsste der Verstand 50 Stunden lang zuhören. In diesem kurzen Video erfährst du, wieso es auch wissenschaftlich empfohlen ist, mehr auf dein Herz zu hören:


Bodo Wartke

Bodo Wartke hat die Titelmelodie von meinem HerzDing geschrieben, er spricht mir aus dem Herzen in seinem wundervollen Song "Das falsche Pferd (Was wenn doch?)"